Weiterbildungsstipendium aufgestockt

Bereits seit 1991 unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) junge Talente finanziell. Seit diesem Jahr gibt es sogar mehr Geld, nämlich bis zu 8.100 Euro. 2019 waren es 900 Euro weniger. Der Zuschuss wird auf maximal drei Jahre verteilt. Im ersten Förderjahr kann der Stipendiat zusätzlich noch einen IT-Bonus von 250 Euro zum Kauf eines Computers beantragen. 

Das BMBF bezuschusst nicht nur fachliche Weiterbildungen und Aufstiegsfortbildungen, sondern auch fachübergreifende Weiterbildungen wie zum Beispiel Softwarekurse sowie ein berufsbegleitendes Studium, das auf einer Ausbildung aufbaut. Jährlich vergibt das Bundesbildungsministerium rund 6.000 Stipendien. Bewerben können sich alle, die über eine Ausbildung verfügen, bei der Abschlussprüfung mindestens 87 Punkte erreicht beziehungsweise mit einer 1,9 oder besser abgeschnitten haben – und jünger als 25 Jahre alt sind. Wer bei einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb einen der drei ersten Plätze belegt hat, kann sich ebenfalls bewerben. Infos unter: www.weiterbildungsstipendium.de.

(Bild: Promotor)

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.