Toyota kürt seine besten Servicemitarbeiter

Toyota hat zum zweiten Mal Serviceberater und -assistenten in einer gemeinsamen Ausbildung qualifiziert. 42 Teilnehmer wurden über einen Zeitraum von rund 14 Monaten mit dem Ziel geschult, den Umgang mit den Kunden zu verbessern und den Umsatz sowie die Weiterempfehlungsrate zu steigern.

Ihr Können stellten die Servicemitarbeiter von deutschen Toyota-Partnern bei der zertifizierten Abschlussprüfung unter Beweis. Zum besten Serviceberater kürte der Kölner Importeur Florian Spengler vom Autohaus Schuster in Stadtbergen, beste Serviceassistentin wurde Marlen Hammel vom Passauer Autohaus Pichert. Die beiden Sieger haben sich dadurch automatisch für die Teilnahme am internationalen Servicewettbewerb in Japan qualifiziert.

Im Rahmen der gemeinsamen Ausbildung absolvierten die Teilnehmer nach einer Potenzialeinschätzung zunächst eine siebentägige Basisausbildung am Toyota-Firmensitz in Köln. Im Anschluss daran erfolgte die spezielle Fachausbildung in Kombination mit einem ausbildungsbegleitenden Projekt.

„Das Niveau des diesjährigen Ausbildungsjahrgangs war sehr hoch. Besonders freut mich, dass die kombinierte Ausbildung bei den Teilnehmern gut ankommt“, berichtet Alain Uyttenhoven, Geschäftsführer und Präsident der Toyota Deutschland GmbH.

(Foto: Wolfgang Helm)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.