Jetzt für das Ausbildungs-Ass 2018 bewerben

Betriebe stehen heute vor der Herausforderung, ausreichend qualifizierte Bewerber für ihre Ausbildungsplätze zu finden. Nicht zuletzt deshalb unternehmen sie große Anstrengungen, um Jugendlichen eine Chance zu geben, die eine besondere Förderung brauchen. Doch auch überdurchschnittlich begabte Jugendliche mit dem Potenzial, die Führungskräfte der Zukunft zu werden, bedürfen einer speziellen Förderung.

Betriebe und Institutionen, die sich auf dem Feld der Berufsausbildung besonders hervortun, können sich um das „Ausbildungs-Ass 2018“ bewerben. Der von den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) und den Junioren des Handwerks ausgelobte Preis würdigt das Engagement von Unternehmen und Initiativen, die neue Wege in der Ausbildung gehen. Zugleich soll er den hohen Stellenwert der dualen Ausbildung verdeutlichen.

Bewerbungen sind noch bis zum 31. Juli 2018 unter www.ausbildungsass.de möglich. Teilnahmeberechtigt sind Handwerksbetriebe ebenso wie Unternehmen aus Industrie und Handel. In der Kategorie „Ausbildungsinitiativen“ sind darüber hinaus Bewerbungen von schulischen oder anderen überbetrieblichen Kooperationen und Initiativen möglich.

Die Bewertungskriterien der Jury sind unter anderem die Zahl und Qualität zukunftssicherer Ausbildungsplätze, kreative Ausbildungsmethoden, der persönliche Einsatz sowie die Wirksamkeit des Engagements. Der Wettbewerb ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 15.000 Euro dotiert.

(Foto: Inter)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.