Gütesiegel für Toyota- und Mitsubishi-Verkäufer

Die Gütegemeinschaft „Geprüfte/r Automobilverkäufer/in“ (GAV) hat die Weiterbildungsangebote von Mitsubishi Motors und Toyota in Deutschland rezertifiziert. Damit können die beiden Importeure die Qualifizierung in den kommenden fünf Jahren anbieten.

Bei Toyota lobte der Zertifizierungskreis besonders die viertägige Schulung zur Stärkung der Markenloyalität der Verkäufer. Positiv werteten die Verantwortlichen auch die Einbindung von Mentoren zur Unterstützung der angehenden „Geprüften Automobilverkäufer“. Der Einsatz von Rollenspielen mit Businessschauspielern innerhalb der Prüfung ist ein weiteres Element des Trainingsangebots. Zusätzlich gibt es bei Toyota drei verpflichtende Weiterbildungstage pro Jahr zur Unterstützung der persönlichen Weiterbildung.

Mitsubishi stärkt die Verkäufer beim selbstbestimmten Lernen und Erreichen des Lernziels. Bei der Qualifizierung der Verkäufer werden unterschiedliche Prozessbeteiligte eingebunden. Zusätzlich punktet Mitsubishi mit der Nutzung verschiedener Kommunikationsplattformen wie Vertriebskonferenzen und Tagungen für Gebietsmanager. Gefallen findet der Zertifizierungskreis auch am strukturierten Betriebsphasenhandbuch sowie an den Übungen mit Fahrzeugen vor Ort. 

(Bild: ProMotor)

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.