Fahrzeugspende für das BTZ Bamberg

Am Berufs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Oberfranken in Bamberg steht den Kfz-Azubis ab sofort ein neues Lehrfahrzeug zur Verfügung: Der Geschäftsführer des Autohauses Sperber, Joachim Sperber, und Manuela Rimbeck, Gebietsleiterin Aftersales der BMW AG, übergaben der Bildungsstätte einen Mini Cooper S mit Sonderausstattung.

„Die zukünftigen Fachkräfte sollen an den neuesten Technologien üben können, schließlich brauchen wir gut ausgebildete Fachkräfte“, begründeten die beiden Spender ihre Unterstützung. Der Mini Cooper S sei dabei ein wichtiger Baustein. Zudem sollen die Verbindungen zwischen dem Autohaus und dem BTZ weiter eng bleiben.

Vertreter der Handwerkskammer und des Bildungszentrums betonten bei der Spendenübergabe zudem die Bedeutung des Schulungsfahrzeugs für die Nachwuchsgewinnung: „Mit dem modernen und außerdem noch schicken Anschauungs- und Übungsmaterial können wir für den Ausbildungsberuf Kfz-Mechatroniker werben.“

(Foto: HWK Oberfranken)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.