BFC’ler bei internationalem Wettbewerb erfolgreich

Ein aktueller und ein ehemaliger Student der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) belegten mit ihrem Team den ersten Platz bei „NUCARS“ 2019. Das ist das Ergebnis der 22. Auflage des internationalen Planspiels mit Kfz-Studenten aus aller Welt.

Im April wetteiferten die 65 Teilnehmer aus China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und den USA auf dem Campus der Northwood University in Midland (USA). Die BFC war mit sieben Studierenden vertreten. Das Planspiel endete mit der Siegerehrung in Dow Diamond, einem Minor League Baseballstadion in Michigan.

NUCARS steht für „Northwood University Computerized Automotive Retail Simulation“. Das Planspiel dient der Qualifizierung des Führungsnachwuchses. In international gemischten Gruppen erarbeiten Studenten Marktstrategien, Marketinginstrumente und fällen unternehmerische Entscheidungen. Sprache des Planspiels ist Englisch. Am Ende der Wettbewerbs-Woche steht ein Gewinnerteam fest. Redner aus dem automobilen Bereich sowie Exkursionen zu Händlerbetrieben, der Automobilindustrie und automobilen Museen runden das Planspiel ab. Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr der Besuch des Henry-Ford-Museums in Dearborn.

Der Zentralverband des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK) unterstützt die Teilnahme mit einem Sponsoring, um die Qualifizierung und internationale Erfahrung der Studierenden an der BFC zu fördern. Das nächste Planspiel findet 2020 an der IVA Driebergen Business School in den Niederlanden statt. Im Folgejahr wird dann voraussichtlich die BFC Northeim Ausrichter von NUCARS sein.

(Foto:Northwood University)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.