Wie gelingt es einem Kfz-Betrieb, die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur zu finden, sondern sie auch noch langfristig an das Unternehmen zu binden? Ein neues Seminar der „Führungsakademie-Sylt“ vermittelt Konzepte und Strategien.
Eine neue Online-Schulungsseite des Batteriespezialisten GS Yuasa vermittelt allerlei Wissenswertes zum Thema Batterietechnik. Ganz nebenbei können die Teilnehmer außerdem ihre Englisch-Kenntnisse auffrischen.
Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) hat für das kommende Wintersemester 2019/20 ihre automobilwirtschaftlichen Studiengänge überarbeitet. Unter anderem sollen neue Mobilitätsangebote, Geschäftsmodelle und Antriebskonzepte mehr Berücksichtigung finden.
Studierende des Master-Studiengangs Automotive Management an der FHDW in Bergisch Gladbach gewannen im Rahmen einer einwöchigen Exkursion praktische Einblicke in die Zukunft der Mobilität.

Verkehrssicherheit und Spaß mit Blinka

20 Mädchen und Buben aus der vierten Klasse der Grundschule Brennberg verbrachten kurz vor den Sommerferien einen Tag auf der Teststrecke von MAN. Sie hatten beim ZDK-Grundschulprogramm Blinka den ersten Preis gewonnen.

BFC verabschiedet ihre Absolventen

An der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe in Northeim haben 75 Studierende des Jahrgangs 2018/19 ihre Zeugnisse und Urkunden erhalten. Zuvor hatte die Kaderschmiede des Kfz-Gewerbes zu ihrem traditionellen Branchenabend eingeladen.

Beste Bildungsbetriebe gesucht

Kfz-Betriebe, die ihre Nachwuchskräfte kompetent ausbilden, die Mitarbeiter auf dem weiteren Karriereweg unterstützen und dabei auch einmal neue Wege gehen, sollten sich um den AutoBerufe-Award bewerben.
Oldtimer sind hip, richtige Experten dafür dagegen bislang rar. Nun können sich Kfz-Meister zum Geprüften Restaurator weiterbilden. Dazu müssen sie aber ordentlich büffeln.

Mehr Geld für bayerische Azubis

Mitarbeiter und Auszubildende bei tarifgebundenen bayerischen Kfz-Betrieben dürfen sich über eine Tariferhöhung freuen. Die monatliche Vergütung der Azubis steigt um 50 Euro.
Im Rahmen eines Leistungswettbewerbs hat das Kfz-Gewerbe Sachsen seinen besten Nachwuchs-Kfz-Mechatroniker ermittelt: Tobias Müller löste die Aufgaben am besten.
Das Kfz-Gewerbe will Jugendliche in der digitalen Welt abholen, in der sie zu Hause sind. Das gilt auch für die Prüfung. Deshalb haben ausgewählte Innungen die schriftliche Gesellenprüfung nun am Laptop durchgeführt.
Bund, Länder, Wirtschaft, Gewerkschaften und die Bundesagentur für Arbeit wollen eine neue Kultur der beruflichen Weiterbildung in Deutschland etablieren.
2 von 13