BFC-Jobbörse unter erschwerten Bedingungen

Kfz-Händler, -Hersteller und -Dienstleister suchen auch in Pandemiezeiten nach Nachwuchsführungskräften. Traditionell bietet die Jobbörse der BFC dafür eine gute Gelegenheit. Doch in diesem Jahr hätte sie fast ausfallen müssen.
Die Freisprechungsfeier bildet traditionell den krönenden Abschluss einer Berufsausbildung im Handwerk. Doch große Feiern konnten in diesem Jahr pandemiebedingt nicht stattfinden. Einige Kfz-Innungen ließen sich trotzdem etwas einfallen.
Mit der „Zukunftswerkstatt 4.0“ will das Institut für Automobilwirtschaft ein Innovationslabor für den Kfz-Service der Zukunft betreiben. Die Firma Berner kümmert sich dort künftig um die Themen Reifen- und Scheibenwechsel sowie Reinigung.

Repxpert liefert Werkstattwissen

Der Automobilzulieferer Schaeffler bündelt seine Informationsangebote für Kfz-Werkstätten unter der Marke Repxpert. Neben dem Webportal gibt es auch eine App.
Die Gütegemeinschaft AutoBerufe hat die Qualifizierung zum Geprüften Automobilverkäufer (GAV) bei der Marke Opel erneut zertifiziert.
Santander Deutschland hat auch 2021 wieder Stipendien an zwei Studierende des Instituts für Automobilwirtschaft vergeben. Die Auswahl erfolgte auf Grundlage von Projektaufträgen.
Die Vogel Communications Group möchte ihr Team verstärken. Gesucht ist ein Fachredakteur für die Medienmarken »kfz-betrieb« und »Fahrzeug + Karosserie«.
Das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) hat insgesamt 1600 Studierende und Young Professionals befragt, für welche Unternehmen in der Autobranche sie gerne arbeiten würden. Der Handel hat dabei einen ziemlich schweren Stand.
Eigentlich ist der Einsatz von »autoFACHMANN« Digital nicht schwer – doch mancher Trick macht die Arbeit noch leichter. Ein kostenloses Webinar am 3. Mai liefert wertvolle Tipps.