Schülerinnen lernten Kfz-Betriebe kennen

Der bundesweite Girls´ Day am 28. März bot Schülerinnen wieder die Möglichkeit, in technische Berufe hineinzuschnuppern. Auch viele Kfz-Betriebe öffneten ihre Tore, so zum Beispiel das Bochumer Autohaus Wicke.
Die Akademie Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe hat ihr aktuelles Seminarverzeichnis herausgebracht. Neu im Programm sind unter anderem Weiterbildungen zum Thema Umsatzsteuer im Autohaus.
Die BMW-Niederlassung Kassel hat der örtlichen Oskar-von Miller-Schule einen BMW 440i xDrive zur Verfügung gestellt. Er soll im Unterricht der angehenden Kfz-Mechatroniker zum Einsatz kommen.

TÜV Süd setzt auf virtuelle Weiterbildung

Die Akademie des TÜV Süd hat ihre Schulungsstandorte mit VR-Brillen und -Sets ausgestattet. Diese kommen zunächst in einem Seminar für Elektrofachkräfte zum Einsatz; im Lauf des Jahres soll ein Angebot für Kfz-Mechatroniker folgen.
Michael Müller und Philip Nüßgen vertreten die deutsche Kia-Organisation bei der Weltmeisterschaft der Kia-Serviceberater in Seoul. Sie hatten sich beim Deutschland-Finale des Wettbewerbs durchgesetzt.
Die Ford-Werke GmbH in Köln darf weiterhin Geprüfte Automobil-Serviceberater ausbilden. Das bestätigte der Zertifizierungskreis der Gütegemeinschaft Service
Das E-Learning-Programm »autoFACHMANN« Digital eignet sich auch für den Einsatz im Berufsschulunterricht. In einem Live-Webinar informierten sich Lehrer, wie sie das kostenlose Tool nutzen können.
Am 28. März haben Schülerinnen wieder die Chance, in technische Berufe hineinzuschnuppern. Kfz-Betriebe können bei dieser Gelegenheit junge Frauen auf ihre Ausbildungsangebote aufmerksam machen.
Das Geislinger Institut für Automobilwirtschaft will mittelständische Unternehmen aus der Kfz-Branche beim technologischen Wandel unterstützen und für Zukunftsthemen fit machen. Das Land Baden-Württemberg fördert das Projekt mit 700.000 Euro.

Autoberufe zum Anfassen

Das bayerische Kfz-Gewerbe rührte auf der Internationalen Handwerksmesse IHM in München die Werbetrommel für eine Ausbildung in der Kfz-Branche. Der Verband stellte auf einer Leistungsschau die Autoberufe anschaulich und praxisnah vor.

Umfrage zur Ausbildung im Kfz-Gewerbe

Der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe will die Qualität der Ausbildung weiter verbessern. Zu diesem Zweck führt er eine Umfrage unter Kfz-Azubis und den Ausbildern in den Betrieben durch. Dabei gibt es auch etwas zu gewinnen.

Ein Peugeot für die Berufsschultour der BFC

Die Bundesfachschule unterstützt Berufsbildende Schulen, indem ihre Vertreter auf Karrieretagen über Weiterbildungsangebote in der Kfz-Branche informieren. Eine Fahrzeugspende erleichtert nun die Anreise.