Der Nutzfahrzeug-Systemlieferant Knorr-Bremse hat ein neues Kundenportal entwickelt. Hier können Mitarbeiter von Nutzfahrzeugwerkstätten unter anderem E-Learnings und Livetrainings buchen.
Die Coronakrise hat Auszubildenden und jungen Berufstätigen zugesetzt. Zu diesem Befund kommt die Studie „Plan B“, die die IG Metall zusammen mit dem Jugendforscher Simon Schnetzer vorgestellt hat. Die jungen Menschen würden sowohl beruflich als auch persönlich unter der Pandemie leiden.

Engagierte Betriebsinhaber gesucht

Der Heribert-Späth-Preis zeichnet außergewöhnliche Ausbildungsleistungen im Handwerk aus. Handwerkskammern, Fachverbände und Innungen können Betriebsinhaber vorschlagen, die sich besonders für ihre Azubis engagieren.

Liquy Moly bietet nun auch Onlineseminare

Der Spezialist für Schmierstoffe und Fahrzeugchemie bietet seinen Kunden schon länger ein Schulungsprogramm an. Dank einer neuen Onlineplattform ist nun auch eine Teilnahme von zu Hause oder aus dem Büro möglich.

Sommer der Berufsbildung

Mit dem „Sommer der Berufsbildung“ will die Allianz für Aus- und Weiterbildung jungen Menschen Lust auf Ausbildung machen und ihnen helfen , eine passende Ausbildung zu finden. Auch das Handwerk ist dabei.
Wer mit dem Verkauf von Elektroautos dauerhaft Erfolg haben will, sollte seine Kunden umfassend beraten können. Die Kurse der eMobile-Academy vermitteln das nötige Wissen.

Betriebe und Berufe digital kennenlernen

Im Rahmend es Aktionstags „Ein Tag Azubi“ können Jugendliche am 10. Juni verschiedene Ausbildungsberufe digital kennenlernen. Auch zu den Berufen des Kfz-Gewerbes gibt es Informationen.
Am 14. September wählt eine Fachjury auf der Automechanika Frankfurt Digital Plus 2021 den deutschen Teilnehmer für die „Automechanika Body & Paint Weltmeisterschaft“ aus. Das internationale Finale findet zwei Tage später an gleicher Stelle statt.
Die Bundesregierung hat ihren Berufsbildungsbericht 2021 vorgelegt: Die Betriebe boten in der Corona-Krise weniger Ausbildungsplätze an – doch die Zahl der Bewerber ging noch stärker zurück.

Automechanika 2021 als hybride Alternative

Die Messe Frankfurt wird die Automechanika in diesem September im Format „Digital Plus“ durchführen. Der Präsenzteil ist kürzer und fällt kleiner aus als gewohnt. 2022 will man wieder zum traditionellen Format zurückkehren.
Über 250 Teilnehmer informierten sich in einem Live-Webinar zu den Einsatzmöglichkeiten von »autoFACHMANN« Digital. Wer nicht dabei war, kann sich eine Aufzeichnung der Veranstaltung ansehen.
Schon im März hat die Bundesregierung angekündigt, von der Pandemie geplagten Ausbildungsbetrieben umfangreicher und länger zu helfen. Nun wurde die entsprechende Förderrichtlinie veröffentlicht.
1 von 13