Rund 150 Ausbilder an überbetrieblichen Bildungsstätten des Handwerks im Themenbereich Kfz informierten sich auf Einladung des ZDK über Neuigkeiten aus der Welt der Aus- und Weiterbildung.

Lina van de Mars startet #echteautoliebe

Die Jugendkampagne #wasmitautos hat einen neuen Wettbewerb für Kfz-Azubis ins Leben gerufen. Diese können Selfies mit ihrem geliebten Auto hochladen und so #echteautoliebe zeigen.
Schon am ersten Messetag stellten Dutzende Kfz-Azubis am Messestand von autoFACHMANN ihr Know-how unter Beweis und nehmen damit nun an einem Gewinnspiel teil.

Ausbildungsmarketing über soziale Netzwerke

Auf der ZDK-Bundestagung beschäftigte sich ein Diskussionsforum mit der Frage, wie Kfz-Betriebe heute und in Zukunft Auszubildende finden können. Aus Sicht junger Leute ist klar: Sodial Media werden dabei eine entscheidende Rolle spielen.
Die Kfz-Innung Frankfurt-Main-Taunus hat 3,5 Millionen Euro investiert, um zusätzliche Räume für die Aus- und Weiterbildung zu schaffen. Nach 13 Monaten Bauzeit gehen nun vier neue Lehrwerkstätten in Betrieb.
Das Bildungszentrum der Kfz-Innung Dresden steht unter neuer Führung: Gabriela Msuya hat die Geschäftsführung von Peter Gaida übernommen, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

Mit der DAT kostenlos auf die Automechanika

Die Deutsche Automobil Treuhand bezahlt auch in diesem Jahr auf Wunsch wieder für Auszubildende aus dem Kfz-Gewerbe die Eintrittskarten für die Automechanika.

»autoFACHMANN« auf der Automechanika

Im Rahmen der »autoFACHMANN«-Challenge 2018 auf der Automechanika in Frankfurt können Azubis mit ihrem Wissen glänzen und gegen ihren Kumpel, Kollegen oder Ausbilder antreten.
Die Gütegemeinschaft Service hat das Zertifikat von Fiat Chrysler Automobiles für die Qualifizierung von Geprüften Automobilserviceberatern erneuert. Diese Ausbildung ist bei den FCA-Marken schon seit vielen Jahren etabliert.
Die kostenlosen Workshops zum Thema „Unfallschaden-Instandsetzung“ gehören schon länger zum Weiterbildungsprogramm der Automechanika. Beim Seminar Schadenkostenkalkulation können Meister- oder Berufsschulklassen in diesem Jahr zusätzlich sogar Notebooks gewinnen.

Geld sparen mit der Azubicard

Der offizielle Ausbildungsausweis des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes hilft seinen Besitzern, Geld zu sparen. Sowohl die gewerblichen als auch die kaufmännischen Azubis können ihn kostenlos anfordern.
Erste Ergebisse einer ZDK-Umfrage zeigen, dass Kfz-Betriebe der Qualifizierung ihrer Mitarbeiter große Bedeutung beimessen. Auf zwei Feldern sehen sie besonderen Weiterbildungsbedarf.
1 von 5